Thomas Wojtas

Projektmanager

»Bei Drobka hat keiner einen Anzug an«

Welch ein angenehmer Kontrast zu den üblichen Planungsbüros: Keine Krawatten, keine Sakkos. Und dazu noch eine lockere und kollegiale Arbeitsatmosphäre – das waren die ersten Punkte, die Thomas Wojtas beim Planungsbüro Drobka positiv auffielen.

Auch die Tatsache, dass man hier keine Angst haben muss Fehler zu machen, ist für ihn von besonderer Bedeutung. »Das passt gut zu meiner eigenen Vorgehensweise«, erzählt der Projektmanager. »Ich liebe es, Detektiv zu spielen. Wenn es etwas Neues zu lernen gilt, hänge ich mich rein, bis ich die Funktion dahinter verstanden habe.«

In seiner beruflichen Laufbahn arbeitete Thomas einige Zeit als Bauzeichner. Auf Dauer war ihm das jedoch zu langweilig: »Zeichnen für die TGA ist spannender, weil man abstrakter zeichnen und denken muss.«

»Jeder Tag, an dem ich etwas lerne, ist ein guter Tag.« Für den Allrounder bedeutet das gleichzeitig auch, sein breitgefächertes Wissen an seine Kollegen weiterzugeben.

»Beim Planungsbüro Drobka habe ich die Chance bekommen, mich zum Projektleiter weiterzuentwickeln«, berichtet der gelernte Bauzeichner. »Mein Gefühl sagt mir, dass ich im Teamleiter Rico Rösler eine Art ältere und erfahrenere Version von mir selbst gefunden habe, von der ich noch einiges lernen kann.«