Karen Bremert

Projektleiterin

Ein harmonisches Miteinander und die Arbeit macht einfach Spaß

Einander zuhören und auf die Argumente der anderen eingehen – genau das zeichnet für Karen Bremert die Kommunikation zwischen allen Beteiligten bei Projekten des Planungsbüros Drobka aus. »Stets suchen wir gemeinsam nach der besten Lösung. Geht mal was schief, schauen wir danach, was wir aus der Situation lernen können.«

Ebenso wie Stefan Drobka beschäftigen die Projektleiterin Fragen nach der Nachhaltigkeit der TGA: »Wie kann man zukünftig effiziente und ökologische TGA in den Markt bringen?« oder »Wie kann man Projekte sozial- und klimaverträglicher gestalten?«. Mit ihrer Arbeit möchte sich Karen langfristig auf diese, für künftige Generationen so wichtigen Themen fokussieren.

Gleich in ihrer ersten Arbeitswoche nutzte Karen die Chance, ins kalte Wasser zu springen. »Möchtest Du die Leitung für ein laufendes Projekt übernehmen?«, wurde sie von Stefan Drobka gefragt und Karen sagte zu.

Die Leitung eines gesamten Projekts brachte natürlich einiges an Verantwortung mit sich, doch genau deswegen hatte sich Karen für die Arbeit beim Planungsbüro Drobka entschieden. Etwaige Bedenken – die üblichen Wegbegleiter bei neuen Herausforderungen – überwand die Ingenieurin schnell und stürzte sich voller Begeisterung in die neue Aufgabe. Immer in dem Wissen, dass sie jederzeit jemanden aus dem Drobka-Team anrufen könne, sollte sie mal nicht weiterwissen.

Nach dem Studium der Energie- und Verfahrenstechnik entschied sich Karen bewusst für ein kleineres Unternehmen. Für sie hat das Planungsbüro Drobka genau die richtige Unternehmensgröße. Groß genug für spannende Projekte und klein genug, um gute persönliche Beziehungen zum ganzen Team aufzubauen. Zudem bietet ihr der Job den notwendigen Spielraum, um Familie und Beruf perfekt auszubalancieren.